16 jahre JMP Dental -
16 jahre Mini Implantate made in Germany

Mini Implantate sind aus der aktuellen zahnärztlichen Implantologie nicht mehr wegzudenken. Insbesondere bei der Fixierung von Totalprothesen bei Zahnlosigkeit zeigen durchmesserreduzierte Implantate sehr gute Resultate. Der Eingriff ist gegenüber Implantaten mit größeren Durchmessern weniger aufwendig, was auch nur geringe postoperative Komplikationen bedeutet. Auch die Operationszeit ist kürzer, da auf die zeitintensive Aufbereitung des Implantatbetts auf größere Durchmesser verzichtet werden kann.
Ein anderes Einsatzgebiet für durchmesserreduzierte Implantate sind die provisorische Fixierung von Prothesen und Brücken als Interimsimplantate . Solche Übergangs-Implantate kommen dann zum Einsatz, wenn der Halt eines vorläufigen Zahnersatzes verbessert werden soll, bis die Osseointegration der endgültigen Implantate abgeschlossen ist und der finale Zahnersatz eingegliedert werden kann.

Am Beginn einer Unternehmung stehen zuerst Ideen, Visionen und eine gehörige Portion Enthusiasmus. Der Start von JMP Dental erfolgte mit dem Besuch des Midwinter Dental Meetings in Chicago im Jahr 2000 und der Akquirierung eines exotischen Implantattyps amerikanischer Herkunft: Mini Implantate mit Kugelkopf. In Deutschland völlig unbekannt und in der Folge gerne als „Wurzelstift“ oder „Nadelimplantat“ tituliert.

Jetzt auch in unserem E-Shop: Mini Implantate
und neu mit einer Riesenauswahl an “Allgemeinen Zahnärztlichen Instrumenten” Link direkt in diese Rubrik.

Die technischen Neuerungen und das gerade in diesem Bereich der Implantologie hervorragende Qualitätsmerkmal „made in Germany“ findet einen immer größeren Markt und Akzeptanz bei Behandlern und Patienten. Dies zeigt auch die große Anzahl von Nachahmerprodukten, die in den letzten Jahren das Angebot im Bereich der Mini Implantate vergrößert hat.

Mit der konsequenten Umsetzung der Einteilstrategie, d.h. ein Chirurgieset mit einem Bohrer und einem Eindrehschlüssel kompatibel für alle JMP Implantat Systeme hat jmp dental sich als der Anbieter für Komplettsysteme im Bereich der dentalen Spezial-implantate etabliert.

Dies mündet in einem System, das aus den Mini Implantattypen Mini Eins für den „normalen“ Unterkiefer, dem Mini Zwei für den Oberkiefer und Spezialfälle im UK sowie dem Mini Inter für das implantatgetragene Provisorium besteht. Dazu kommt noch ein Wurzelstift mit gleichem Kugelkopf. Der Kreis wird sich in naher Zukunft mit der Einführung eines Mini Ortho Implantats schließen und somit das System „Mini Implantate von jmp dental“ vervollständigen.

Das Fazit von S. Pampuch lautet: „Kostengünstige Implantate müssen nicht anonym übers Internet vertrieben werden oder sich als einfache „Me Too“ Kopie unverändert an alten Designs orientieren. Auch bei durchmesserreduzierten Implantaten kann der Behandler mit vollem Service, Produktion in Deutschland und stetiger Weiterentwicklung auf wissenschaftlicher Basis rechnen, ohne dass die bestechende Einfachheit des Systems auf der Strecke bleibt.“

Beim Kontakt mit jmp dental nutzen Sie bitte die folgenden Rufnummern:

JMP Dental GmbH
Trinkäcker 5
73271 Holzmaden
T: +49 (0)7023 – 7480-87
F: +49 (0)7023 – 7480-88
M: info@jmp-dental.de
W: www.jmp-dental.de

S. Pampuch, Dipl.-Ing. Medizintechnik,
Geschäftsführer